Die KENSTON GRUPPE (www.kenston.de) agiert als unabhängiger Lösungspartner für sämtliche Themenbereiche der betrieblichen Altersversorgung und seiner angrenzenden Themengebiete.

Zudem fungiert die KENSTON GRUPPE als unabhängiger nationaler sowie internationaler Transaktionsberater und -begleiter in allen Bereichen von Unternehmenstransaktion bzw. Unternehmensteilstransaktionen. Schwerpunkt der Beratungstätigkeiten bildet in diesem Zusammenhang die Gewährleistung der weiteren Behandlung und Administration von eingegangenen Pensionsverpflichtungen im Rahmen von Verkaufsprozessen bzw. von unternehmensinternen Umstrukturierungen. Neben der entsprechenden Beratungsbegleitung administriert und verwaltet die KENSTON GRUPPE – als Eigentümer – auch speziell eingerichtete Pensionsgesellschaften zur direkten Übernahme von Versorgungsverpflichtungen.

Darüber hinaus gehören zum Dienstleistungsspektrum der KENSTON GRUPPE alle relevanten Beratungs- und Abwicklungsdienstleistungen, die die betriebliche Vergütung eines Unternehmens ergänzend zur betrieblichen Altersversorgung tangieren. Diese Dienstleistungen sind im Einzelnen:

  • Personal- und Entgeltabrechnung,
  • Rentner-Lohnbuchhaltung und
  • Human Resource (HR).

In dieser fokussierten Ausrichtung arbeitet die KENSTON GRUPPE als nationales und internationales “Kompetenzcenter” mit Partnern und Mandanten aus folgenden Sektoren zusammen:

  • Steuerberater- und Wirtschaftsprüferorganisationen,
  • Rechtsanwalts- und Rechtsberatungsorganisationen, 
  • Unternehmensberatungsorganisationen, 
  • Finanzdienstleistungsorganisationen (Versicherungsgesellschaften, Banken, Vermögensverwalter, Privat-Equity-Gesellschaften, Fondsgesellschaften aller Art, private Finanzdienstleister),
  • Verbandsorganisationen und
  • nationale und internationale Unternehmen aus jeder Branche und jeder Größenordnung.

Die Beratung und Einrichtung sowie die laufende Überwachung von bAV- und zugehörigen HR-Systemen erfordert in der hochwertigen Beratung technischen, rechtlichen und organisatorischen Aufwand und bindet damit Unternehmensressourcen.

Die KENSTON GRUPPE ermöglicht die qualitativ hochwertige Beratung mittels Standardisierung und Automatisierung. Durch intelligente Auslagerung können die Kosten gesenkt und gleichzeitig die Haftung für Berater und Arbeitgeber minimiert werden.

In der Zusammenführung der KENSTON-Lösungen mit den individuellen Berater- und Unternehmensbelangen sowie der diesbezüglich möglichen inhaltlichen Anpassung der Technologie entstehen Innovation und Einzigartigkeit.

Im Rahmen der KENSTON-Lösungen werden unabdingbare rechts- und rentenberatende sowie aktuarielle Tätigkeiten durch die befugten und KENSTON-eigenen Gesellschaften ausgeführt. Die KENSTON GRUPPE  liefert Ihnen auf diesem Weg als Berater bzw. Arbeitgeber (und den zugehörigen Arbeitnehmern) ein allumfassendes sowie rechtssicheres bAV- und HR-Backoffice.

Leiter der KENSTON GRUPPE sind Herr Sebastian Uckermann und Herr Patrick Drees.

Herr Uckermann, gerichtlich zugelassener Rentenberater für die betriebliche Altersversorgung, ist – neben seinen Tätigkeiten für die KENSTON GRUPPE – „1. Vorsitzender des Bundesverbandes der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e. V.“ (BRBZ), Köln, sowie Autor zahlreicher Fachpublikationen auf dem Gebiet der betrieblichen Altersversorgung und Herausgeber sowie auch Autor eines Standardkommentars zur betrieblichen Altersversorgung im Beck-Verlag.

Herr Drees, studierter Betriebswirt und gerichtlich zugelassener Rentenberater für die betriebliche Altersversorgung, ist – neben seinen Tätigkeiten für die KENSTON GRUPPE – Mitglied im Kuratorium des BRBZ sowie Autor zahlreicher Fachpublikationen auf dem Gebiet der betrieblichen Versorgung und Vergütung. Darüber hinaus ist Herr Drees Mitautor eines Standardkommentars zur betrieblichen Altersversorgung im Beck-Verlag.